Experte Hochtemperaturmaterialien für SOEC Elektrolyse (m/w/d)

thyssenkrupp nucera is the beginning of a new era defined by clean energy supply with green hydrogen at industrial scale. thyssenkrupp nucera offers world-leading technologies for high-efficiency electrolysis plants. The company, a Joint Venture with Industrie De Nora, has extensive in-depth knowledge in the engineering, procurement, and construction of electrochemical plants and a strong track record of more than 600 projects with a total rating of over 10 gigawatts already successfully installed. With its water electrolysis technology to produce green hydrogen, the company offers an innovative solution on an industrial scale for green value chains and an industry fueled by clean energy – a major step towards climate-neutrality.

Aufgaben

  • Materialauswahl und -entwicklung: Auswahl und Entwicklung geeigneter Materialien aus den Bereichen Keramik oder Metalllegierungen für die Herstellung von SOEC-Komponenten für die Herstellung von grünem Wasserstoff unter Berücksichtigung von Leistungsanforderungen, Kosten und Verfügbarkeit.
  • Prozessoptimierung: Unterstützung bei der Entwicklung und Optimierung von Fertigungsprozessen zur Verbesserung der Effizienz und Qualität der SOEC-Produktion.
  • Qualitätssicherung: Implementierung und Überwachung von Qualitätskontrollmaßnahmen zur Sicherstellung der Einhaltung von Spezifikationen und Standards für Hochtemperaturmaterialien.
  • Forschung und Entwicklung: Zusammenarbeit mit dem F&E-Team zur Identifizierung und Implementierung neuer Materialien, Mischungen und Technologien zur Verbesserung der SOEC-Performance.
  • Dokumentation: Erstellung und Pflege technischer Dokumentationen, Berichte und Spezifikationen.
  • Schulung und Unterstützung: Schulung des Produktionsteams in Bezug auf Materialeigenschaften, Handhabung und Verarbeitungstechniken.
  • Fehleranalyse: Analyse und Behebung von Material- und Fertigungsfehlern zur kontinuierlichen Verbesserung der Produktqualität.
  • Projektmanagement: Mitarbeit in interdisziplinären Projekten zur Entwicklung und Einführung neuer Produkte und Verfahren.

Profil

  • Ausbildung: Abgeschlossenes Studium in Materialwissenschaften, Metallurgie, Chemieingenieurwesen oder einem verwandten Fachgebiet.
  • Berufserfahrung: Mehrjährige Erfahrung in der Werkstoffkunde, vorzugsweise im Bereich der Hochtemperaturmaterialien oder Elektrolysezellen.
  • Fachkenntnisse: Tiefgehendes Verständnis der Eigenschaften und Verarbeitungsverfahren von Metallen und keramischen Materialien.
  • Technische Fähigkeiten: Erfahrung mit analytischen Techniken und Testmethoden zur Materialcharakterisierung (z.B. SEM, XRD, TGA).
  • Projektmanagement: Fähigkeit zur selbstständigen und strukturierten Projektarbeit sowie Erfahrung im Umgang mit interdisziplinären Teams.
  • Soft Skills: Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten, Teamfähigkeit und Problemlösungskompetenz.
  • Sprachkenntnisse: Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

Das bieten wir

Für uns ist es selbstverständlich, Ihnen optimale Rahmenbedingungen zu bieten. Dazu gehören unter anderem:
• Leistungsgerechte Vergütung
• Attraktives Altersvorsorgemodell
• Gruppenweite Weiterbildungsmöglichkeiten
• thyssenkrupp interne Gesundheitsaktionen

Wir bei der thyssenkrupp nucera bieten Ihnen darüber hinaus:
• Flache Hierarchien mit kurzen Entscheidungswegen
• Arbeiten in interkulturellen und interdisziplinären Teams
• Sehr gute Entwicklungsmöglichkeiten als Fach- oder Führungskraft

Ob hybride Arbeitsmodelle oder Teilzeit: Wann immer es möglich ist, geben wir Ihnen die Flexibilität zu arbeiten wie, wo und wann es für Sie am besten ist.

We value diversity

The company is committed to strengthening diversity and inclusion at the workplace. It strives to create an inclusive work environment where employees can develop to achieve their full potential and a culture that welcomes differences and creates a sense of belonging.

Kontakt


Victoria Babbel
People Attraction and Acquisition Expert

victoria.babbel@thyssenkrupp.com